0711.1600-258
13
FEB
2020

Abschlussveranstaltung Kompetenzwerkstatt Klasse 7

Mit großem Beifall gehen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 der Ludwig-Uhland-Schule auf die Bühne. Sie strahlen und sind stolz auf ihre Projekte, die sie durchgeführt und nun vor ihren Familien, ihrer Lehrerin Frau Dogan, der Rektorin Frau Roegers und weiterem Publikum präsentiert hatten. Eine weitere erfolgreiche Kooperation zwischen dem Jugendkulturzentrum AREAL und der Ludwig-Uhland-Schule geht zu Ende. Die Kompetenzwerkstatt ist eine vom Kreisjugendring Esslingen entwickelte Maßnahme der vertieften Berufsorientierung. Sie wird seit mehreren Jahren vom Jugendkulturzentrum AREAL für alle Schüler/-innen der Klassenstufe 7 der Ludwig-Uhland-Schule angeboten. In der Theoriephase setzten sich die Jugendlichen intensiv mit ihren Interessen, Stärken, Werten und Zielen auseinander. Aufbauend darauf entwickelten die Jugendlichen in der Praxisphase selbstständig ein Projekt, das sie eigenverantwortlich durchführten. Bemerkenswert und deutlich hervorzuheben waren die Vielzahl der unterschiedlichen Themenfelder und die Projektideen. Jeweils in Gruppen machten die Schüler eine Berufsfelderkundung bei einer KfZ – Tuningfirma spezialisiert auf Porsche, besuchten ein Tierheim, führten ein Spielenachmittag für Senioren in einem Pflegeheim sowie in einem Kindergarten durch, setzten sich mit den Themen Obdachlosigkeit und Rassismus auseinander und machten eine Berufsfelderkundung bei der Polizei. Das AREAL-Team war positiv überrascht über das hohe Maß der Schüler an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Leistungsbereitschaft und Teamfähigkeit bei der Planung, Organisation und Durchführung der Projekte. Diese interessenorientierten Berufserkundungen leiteten die ersten Schritte in ihr Berufsleben ein. Alle Schüler haben die Kompetenzwerkstatt erfolgreich abgeschlossen und erhielten ein Zertifikat – und das Gefühl, etwas Tolles geschafft zu haben.